Herzlich willkommen an der Sek Horgen

Das Schuljahr 2018/19 

 

 

 

 

Elternorientierungsabend für den Übertritt an die Oberstufe

24. Januar 2019

bertritt 2019.001

Grundanforderungen Sek ABC

 

 

 

 

Wir wünsche Ihnen ein besinnliches Fest und einen guten Start in ein gesundes 2019!

Adventsfenster 4 Adventsfenster 7

Adventsfenster 6

Adventsfenster 3 Adventsfenster 21 Adventsfenster 306

 

 

 

Kreativwoche 2018

Auch dieses Jahr fand wieder die Kreativwoche der Sekundarschulhäuser Berghalden und Rainweg kurz vor der Adventszeit statt. Klassenübergreifend wurde wie in einer grossen Familie gebastelt, gekocht, gemalt, gesungen, gebacken, geknetet, Kerzen gezogen, programmiert, gespielt, gedruckt, getextet und vieles mehr. So lernten sich Schüler und Lehrer mal in einem anderen Kontext kennen und hatten viel Spass zusammen. Und das Ganze dient erst noch einem guten Zweck: Der ganze Erlös des Abschlussbazars kommt der Theodora- Stiftung zu Gute. Sie hat das  Ziel, den Alltag von Kindern im Spital und in spezialisierten Institutionen durch Freude und Lachen aufzuheitern.

IMG 1494 IMG 1562

IMG 1657

IMG 1670 IMG 1673 IMG 1675

 

 

 

 

Veränderung ist heute Normal-Zustand
Lehrer-Weiterbildungstag der Sek Horgen

Umgang mit Vränderungen
Die Lehrerschaft konnte sich für einen Besuch aus einem bunten Strauss bei fünf verschiedenen Firmen in der freien Wirtschaft entscheiden.

  • die in der Region verankerte Bank Zimmerberg,
  • die SSM, das ebenfalls ortsansässige Textilmaschinerieunternehmen,
  • die Otto Fischer AG, ein Familienunternehmen, welches im Elektrogrosshandel tätig ist,
  • die über alle Landesgrenzen bekannte Schulthess-Klinik,
  • die LCA Automation, welche Spezialmaschinen entwickelt und
  • die libs, wo Lehrlinge in Zusammenarbeit mit über 100 Partnerfirmen eine Lehre im industriellen Bereich absolvieren können

Am Vormittag durften die Lehrpersonen den Ausführungen der verschiedenen CEO’s lauschen, mit welchen Veränderungen die Unternehmen in letzter Zeit konfrontiert waren und wie sie mit diesen umgegangen sind.
Neben Führungswechsel, Standortdiversifizierung und Fusionierungen war allen Firmen gemeinsam, dass das Thema Digitalisierung und Automation sie in den letzten Jahren stark beschäftigte, ja, sogar teilweise vor der Schliessung rettete. In der lips lernen die Lehrlinge heute sogar virtuell zu schleifen und die Ärzte der Schuthess-Klinik sehen sich vermehrt mit Dr. Google konfrontiert.
Am Nachmittag wurden die Erkenntnisse und Eindrücke zusammengetragen, welche die Lehrerschaft beindruckt haben und von welchen die Institution Schule profitieren könnte.

Unbenannt

«Veränderung ist eine Chance»
«Agieren ist besser als Reagieren»
«Man muss mit den Veränderungen umgehen lernen»
«Nur wer Veränderung akzeptiert, kann auch wachsen»
«Man muss sich auf die Veränderung einlassen, sonst bleibt man auf der Strecke»
«Veränderung ist sinnwichtig»
«Gesunden Menschenverstand nicht verlieren»

«Mutig sein»
«Sei die Veränderung, die du dir von der Welt wünschst»
«Grenzen sprengen»
«Veränderung hat Vor-und Nachteile»
«Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen einige Menschen Mauern und einige Windmühlen»

Bericht von M. Res

Besuch bei der Schulthess-Klinik
Reformen, Erneuerungen, Veränderungen - dem sind Schule, LehrerInnen und SchülerInnen in regelmässigen Abständen ausgesetzt. Und wie damit umgehen? Die Ideensuche führte unsere Lehrerdelegation der Sek Horgen in die Schulthess-Klinik in Zürich. 

Das orthopädische Institut an der Löwenstrasse zog 1886 an die Neumünsterallee um und von dort an den heutigen Standort an der Lengghalde mit weitem Blick über den Zürichsee. 
Die Folge von Mangelernährung waren u.A. Wirbelsäulenschäden, das Hauptgeschäft des «Spitals für Krüppelkinder» unter der Leitung von Wilhelm Schulthess in den Gründerjahren nach 1883.
Krumme Wirbelsäulen wurden in Streckbetten behandelt. Damit die Mädchen nach langem Aufenthalt trotzdem gesellschaftsfähig, beziehungsweise heiratsfähig blieben, sandte man Lehrer in die Pflegesäle. 
Aus dem Institut, das Mädchen mit Gewichten an den Füssen für das Leben zurechtgestreckt hatte, wurde eine hochspezialisierte Klinik, die heute Physiotherapeuten an die olympischen Spiele zur Betreuung der Athleten schickt. Dass die Schulthess-Klinik mit Swiss Olympics zusammenarbeitet wird besonders betont und ist Teil des «Brandings», das die Klinik zu einem curricular wichtigen Arbeitgeber macht und junge, ehrgeizige Ärztinnen und Ärzte anzieht. 
Voraussetzung für eine gelingende Karriere an der Schulthess-Klinik ist die Fähigkeit der Mitarbeitenden Veränderungen mitzutragen. Im anspruchsvollen wirtschaftlichen Umfeld und angesichts komplexer gesundheitspolitischer Anforderungen stellen diese für die Klinik eine Konstante dar, teilt uns Frau Rytz, CEO der Schulthess-Klinik, mit. Um die sich stetig verändernden äusseren Faktoren mit dem inneren Entwicklungspotential der Klinik zu vereinbaren, arbeitet die klinikeigene Abteilung für Entwicklung an umsetzbaren Konzepten.
Was könnte eine Abteilung für Schulentwicklung an unsere Schule leisten, die Reformideen kanalisiert, bevor sie in den Schulalltag einfliessen?

Bericht von E. Ramseier

 

 

 

Besuchstag 2018

Wenn sich der Nebel über den Züri-See legt, die Bäume auf dem Zimmerberg ihre rötlich- goldige Farbenpracht verloren haben und der erste Nieselregen ungemütlich jede Ritze aufsucht, dann findet der alljährliche Besuchstag der Sek Horgen statt. Dieses Jahr am 17. November 2018. Er ist schon zur richtigen Tradition geworden. Zeitlich goldrichtig gewählt, jeweils Mitte November, am Samstagvormittag, denn was will man schon an einen feucht- kalten Novembertag unternehmen, wenn die Weihnachtmärkte noch nicht geöffnet und die Badeanstalten am See schon längst geschlossen haben, als die Sek Horgen zu besuchen. Dieses Jahr war der Andrang gross. Der Personalwechsel und die Integration der Sek Hirzel veranlasste viele gwundrige Interessierte die Schule mit einer der schönsten Aussichten über den Zürichsee zu besuchen.   

IMG 1445 IMG 1446 IMG 1447

 

 

 

Projektwoche "Helfen lernen"

Jeden Tag sind Menschen von einem medizinischen Notfall betroffen. Auch Schülerinnen und Schüler werden in der Schule und in der Freizeit immer wieder mit Notsituationen konfrontiert, in welchen rasche und richtige Hilfeleistung notwendig ist. Helfen braucht Mut und Fachwissen. Nicht selten wird bei Unfällen weggeschaut oder aber nur „gegafft“.
Die Schülerinnen und Schüler der Klassen A2c und A2d lernten in dieser Projektwoche Gefahren zu erkennen und erwarben die Grundlagen für korrektes Vorgehen in Notfällen in Zusammenarbeit mit der Rettungsschule SanArena, der Feuerwehr Horgen sowie der Kantonspolizei Zürich.    

IMG 5647  IMG 5658  IMG 5603  IMG 5614 

 

 

 

Berufserkundungstage:

Mitte September führten die Klassen des Jahrgangsteams 2 drei Projekttage durch. Sie dienten als Kick-off Veranstaltung für die Berufswahl und beinhalteten zwei Schwerpunkte: Einerseits sollten sich die Jugendlichen ihrer persönlichen Schwächen, Stärken und Interessen bewusst werden. Andererseits galt es, im Rahmen von Berufsbesichtigungen an zwei Halbtagen Eindrücke zu sammeln und dem Begriff der „Arbeit im Beruf“ auf die Spur zu kommen. Die Sekundarschule Horgen dankt dem örtlichen Gewerbe für die grosszügige Unterstützung.

IMG 5393 

 

 

 

Klassenlager A2c und A2d:

Die beiden Klassen Fuhrer/Büchel verbrachten bei wunderschönem Spätsommerwetter ihr Klassenlager im Sportcentrum Fiesch (VS). Ein vielseitiges Angebot an Sportarten garantierten aktive Tage. Rund 30 Schülerinnen und Schüler bestiegen in schwindelerregender Höhe das Bettmerhorn und genossen den grandiosen Blick auf die Walliser 4000er und den Aletschgletscher.

KL Fuhrer 
KL Fuhrer 2