Sehr geehrte Eltern

Wir möchten Ihnen nochmals ganz herzlich für Ihr Interesse an der Einführung des Lehrplan 21 danken. Wie versprochen, beantworten wir an dieser Stelle die eingegangen Frage:

«Ab dem nächsten Schuljahr hat es auf der 2. Oberstufe eine Lektion weniger Französisch. Wird das an der Übertrittsprüfung für das Gymi berücksichtigt?»

Wir können Ihnen folgende Antwort geben:

Aufgrund der Reduktion von einer Wochenlektion Französisch in der 2. Sekundarklasse werden die Prüfungsanforderungen entsprechend geringfügig angepasst. Der Bildungsrat wird voraussichtlich an der Sitzung vom 24. Juni 2019 über die Anpassung entscheiden. Die Prüfungsanforderungen werden dann auf der Website der Bildungsdirektion publiziert. 

Die Prüfungsanforderungen Französisch werden für ein Jahr gültig sein. Ab Schuljahr 2020/21 wird es dann keine Prüfung in den Fremdsprachen mehr geben. Es gilt dann die neue Aufnahmeverordnung (VAM), welche nur noch eine Prüfung in Mathematik und Deutsch vorsieht. 

Informationsabend LP21